forum Nachhaltig Wirtschaften deutsch forum CSR international - english version
forum Nachhaltig Wirtschaften - Zukunft im Dialogforum CSR international – Future in dialogue
 
 
Quelle: Plattform Nachhaltig Wirtschaften Rubrik:  Best Practice Unternehmen|A-F Datum:  02.03.2011


 

ADAC EcoTest

Für effiziente und umweltfreundliche Firmenfuhrparks

Sowohl große Konzerne als auch Mittelständler können ihre Fahrzeugflotten noch effizienter ausrichten und damit Kosten reduzieren. Allerdings sind die Verbrauchs- und Emissionsangaben der Fahrzeughersteller dabei keine zuverlässige Größe. Wie effizient und sauber ist ein Auto wirklich? Mit mehr als 1.100 untersuchten Automodellen ist der ADAC EcoTest seit 2002 Deutschlands umfassendstes und aussagekräftigstes Umweltranking für Autos.

EcoTest Flotte
Foto: © ADAC
Durch den Erfahrungsschatz der Spritsparexperten des Clubs und unabhängige Messungen dient der ADAC EcoTest schon jetzt europaweit vielen Verbrauchern als solide Entscheidungsgrundlage beim Kauf eines umweltfreundlichen Fahrzeugs. Auch Flottenbetreiber nutzen dieses Wissen als Basis für ihre grüne Dienstwagenregelung. Sie reduzieren nachhaltig Emissionen, gewinnen dabei an Image und sparen Kosten.

Die Umweltvisitenkarte für Fahrzeuge

Wir machen Fuhrparks sparsamer und beraten bei der Neubeschaffung von Fahrzeugen, in Sachen Ausstattung oder in puncto Fahrertraining. Als Wegweiser und Qualitätsnachweis für umweltfreundliche Mobilität, aber auch für unternehmerische Verantwortung und nachhaltige Investitionen in Fahrzeuge, fungiert dabei das Flottensiegel des ADAC EcoTest, so Christof Gauss, Leiter Fahrzeugtest im ADAC Technik Zentrum. Das Siegel ist eine aussagekräftige Umweltvisitenkarte für Fahrzeuge, ergänzt Gauss. Der Club prüft vorhandene Dienst- und Betriebswagen auf deren Schadstoffausstoß und tatsächlichen Verbrauch. Für jedes freigegebene Fahrzeug erhält der Flottenbetreiber ein ADAC Siegel, das am Fahrzeug angebracht werden kann.

Flottensiegel des ADAC EcoTest
Foto: © ADAC
Die Ergebnisse ADAC EcoTest werden in realitätsnahen Fahrzyklen ermittelt. Neben dem Zulassungstest NEFZ (Neuer Europäischer Fahrzyklus) werden auch ein Autobahntest und Fahrten mit eingeschalteter Klimaanlage durchgeführt. Außerdem bewertet der ADAC die Fahrzeuge entsprechend dem Bedarf der Autofahrer in sieben Fahrzeugklassen. So können in jeder Fahrzeugklasse die effizientesten Fahrzeuge gewählt werden.

Zudem hat sich in der Praxis bewährt, nicht nur die Fahrzeugflotte selbst zu optimieren, sondern auch den Faktor Mensch einzubinden. Aus diesem Grund werden auch Spritspartrainings angeboten. Auf diese Weise werden noch einmal bis zu 20 Prozent Einsparung aus den Autos geholt. Unternehmen und Umwelt profitieren von diesem integrierten Vorgehen. Die Spritspartrainings werden bundesweit an Fahrsicherheitszentren des ADAC durchgeführt. Informationen zur richtigen Wahl der Fahrzeuge gibt es im ADAC Technik Zentrum.

Kontakt

ADAC e.V. Technikzentrum
Herr Dipl.-Ing. Christof Gauss
Otto-Lilienthal-Straße 2
86899 Landsberg am Lech
Telefon +49 (0)8191 / 93 86 41
testing@adac.de





Lesen Sie diesen und viele weitere interessante Beiträge im Magazin "forum Nachhaltig Wirtschaften" 1/2011 mit dem Schwerpunkt "Green Building" und dem Special Deutschlands nachhaltige Unternehmen.

Das Magazin umfasst 164 Seiten und ist zum Preis von 7,50 € zzgl. 3,00 € Porto & Versand (innerhalb von Deutschland) direkt hier zu bestellen.
Oder unterstützen Sie uns durch ein forum-Abonnement
 



Bestellen Sie noch heute den kostenlosen forum Newsletter, dann sind Sie immer gut informiert!Kostenlosen forum Newsletter bestellen: immer gut informiert.
 
Content-Partner:
Tetra Pak GmbH & Co. KG
 
   forum GEWINNSPIEL

26.07.2014 in Hamburg Sinstorf
Bach-Aktionstag an der Engelbek
22.08.2014 in Hamburg
Trinkwasser - eine klare Sache
23.08.2014 in Ahrensburg
Sommerlicher Blumentag
Find us on Facebook
Arbeitsmarkt Ausbildung B.A.U.M. e.V. Code of ConductCorporate Social Responsibility Corporate Volunteering CSR Emissionshandel Energie energieffizient erneuerbar ethisch fair Fundraising gesellschaftliche Verantwortung Global Compact Globalisierung Good Governance Grünes Geld Industrie Investitionen Klimaschutz Klimawandel Konsum Management nachhaltig Nachhaltigkeitsbericht Ökologie Ökonomie Qualifizierung ressourcenschonend Solarenergie soziales Engagement Sponsoring Supply Chain sustainability umweltschonend Unternehmen Verantwortung Werte Wirtschaft
Wie groß ist Ihr ökologischer Fußabdruck? Ihr Weg zu mehr Nachhaltigkeit im Unternehmen


Nachhaltig wirtschaften mit Methode. Der N-Kompass.


Storytelling statt PowerPoint